Am Sonntag den 3. November 2013 wurde in Hoisten wieder der Patron „heiliger Hubertus“ gefeiert. Der Tag begann um 9:30 mit einem Gottesdienst. Danach aber ging es nicht direkt ins Pfarrheim um dort die Vorlesung über alte Gebräuche in Hoisten zu hören, sondern mit dem Tambourcorps auf dem direkten Wege zum Schiessstand.Dort sollte der zukünftige Thronfolger geschossen werden. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite mit strahlendem Sonnenschein und bereitete uns allen Vorfreude vor dem großen Event. Michael Rönike holte den Vogel dann mit dem 16. Schuss von der Stange und nahm die Glückwünsche aller anwesenden Schützen voller Freude entgegen.
Danach spielte das Tambourcorps das Regiment ins Pfarrheim wo schon Würstchen und Getränke warteten. Willi Handke machte einen tollen Vortrag über die Entstehung des Schützenwesens bei dem alle lauschten und lachten.

König

 

Kategorien: News