Liebe Schützenbrüder,

genau heute, Sonntag 26.04.2020 wollten wir eigentlich mit den Abordnungen der Jugend aus 18 Bruderschaftes des Bezirksverbandes Neuss bei herrlichstem Schützenwetter einen unbeschwerten Bezirksjungschützentag in Hoisten feiern. Unsere Jungschützen haben über ein Jahr das Fest geplant und es mit viel Herzblut und persönlichem Engagement auf die Zielgerade gebracht. Doch wir mussten dieses einmalige Fest aufgrund der Corona Pandemie absagen.

Auch Veranstaltungen wie die Offiziersversammlung, Prinzen- und Schülerprinzenschießen sowie etliche Corps- und Zugveranstaltungen mussten bisher abgesagt werden, aus Sorge und Schutz der Schützen vor der Pandemie.

Mit der Ankündigung der Bundesregierung hinsichtlich des Verbotes von Großveranstaltungen aufgrund der Corona Pandemie bis zum 31.08.2020 war der Vorstand unserer Bruderschaft aufgefordert, die nächsten Schritte hinsichtlich der Vorbereitung unseres Schützenfestes zu gehen. Auf dem durch unseren Bürgermeister in dieser Woche einberufenen Schützengipfel wurde dann in der Brudermeister- und Präsidentenrunde an einer einheitlichen und solidarischen Lösung für alle Schützenfeste im Stadtgebiet Neuss gearbeitet.

Als Vorstand der Bruderschaft haben wir nicht nur die selbstverständliche Aufgabe Schaden von unseren Schützen hinsichtlich Leib und Leben fern zu halten, sondern auch Schaden von unserem Verein in wirtschaftlicher Hinsicht. Unser geschäftsführender Vorstand hat nach sorgfältiger Prüfung und Abwägung die Voraussetzungen geschaffen, so dass wir nun alle Vorbereitungen für die offizielle Absage unseres Volks- und Heimatfestes treffen können.

Über die Absage unseres geliebten Volks- und Heimatfestes sowie die damit verbundenen Arbeiten und Lösungen möchten wir Euch nun offiziell unterrichten:

  • Das Schützenfest Hoisten 2020 wird abgesagt.
  • Das Schützenfest 2021 soll stattfinden vom 19.06. bis 22.06.2021.
  • Das Königsjahr unserer amtierenden Majestät Markus II. endet wie geplant in 2020.
  • Unser Kronprinz Artur I. bleibt solange Kronprinz, bis Schützenfest 2021 stattfindet. Hier wird er dann zum Schützenkönig gekrönt. Hierzu haben wir das Einverständnis der zukünftigen Majestät und des Königszuges.
  • Da wir aufgrund der Corona Krise keine Jungschützenrepräsentanten für 2020 ermitteln konnten, werden diese erst wieder zu Beginn 2021 ermittelt und an dem dann stattfindenden Schützenfest zusammen mit Artur I. gekrönt.
  • Alle genehmigten Ordensanträge sind beim Bezirk eingereicht worden. Die Urkunden werden mit dem vorgesehenen Verleihungsdatum Schützenfest Sonntag, 20.06.2020 gezeichnet sein. Alle Verdienste sind erbracht und daher haben die Auszuzeichnenden ein Recht auf ihre Auszeichnung ohne Verlust eines Wartejahres. Die Verleihung wird im absolut würdigen Rahmen, spätestens zum Schützenfest 2021 vorgenommen werden.
  • Sämtliche Jubilare haben offiziell in 2020 ihr Jubiläum und daher werden alle dafür vorgesehenen Jubelorden besorgt und vorbereitet. Alle Jubilare werden in unserem Schützenheft 2020 aufgeführt *hierzu an anderer Stelle mehr! Die Auszeichnungen werden spätestens zum Schützenfest 2021 vorgenommen werden.
  • Die Sammlung von Georg Schmitz und Michael Wyrich zugunsten der Kinderbelustigung findet nicht statt.
  • Über die Spätkirmes kann zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht befunden werden. Wir sind uns nur sicher, dass sofern dieses Fest stattfinden „könnte“, wir dieses nicht so umbauen und um planen können, so dass wir hier ein „nachgeholtes Schützenfest“ feiern. Aktuell gehen wir von einer Absage aufgrund der Corona Krise und des Solidarpaktes aus.

Wir haben schon früh darüber nachgedacht unser Schützenheft auch dann heraus zu bringen, falls der unwahrscheinliche Fall der Absage unseres geliebten Festes dann doch wahr werden sollte. Daher können wir euch zu mindestens an dieser Stelle die freudige Nachricht übermitteln, dass es ein Heft geben wird.

Der Charakter unseres Heftes wird nun nicht der eines durch Anzeigenkunden finanzierten Informationsheftes über den Ablauf und die Protagonisten des Schützenfestes 2020 sein, sondern nun wird unser Heft den Charakter eines „Trostspenders“ haben. Das Heft wird nicht den gewohnten Umfang haben, da etliches Berichte zum Beispiel für die nichtvorhandenen Jungschützenrepräsentanten fehlen. Aber es wird alle abgegebenen Berichte beinhalten. Es wird uns erinnern an die guten Zeiten und uns Hoffnung und Lust machen auf unser Schützenfest 2021! Es wird uns „Trost spenden“!

Auch wollen wir mit dem Trostspender nicht nur den Schützen und den Hoistener Bürgern Trost spenden, sondern auch unseren langjährigen Anzeigenkunden! Diese möchten wir gerne alle namentlich und vor allem kostenfrei veröffentlichen und ihnen danken nach dem Motto: „Ihr seid für uns in den guten Zeiten da gewesen, wir sind jetzt in den schlechten Zeiten für euch da“! Daher berücksichtigt unsere langjährigen Anzeigenschalter insbesondere in diesen Zeiten bei euren Einkäufen. #kauftlokal #supportyourlocal!

Wir alles sind tief traurig über diese Entscheidung. Eine solche Situation kennen die meisten von uns nicht mal annähernd. Daher können wir nicht auf Erfahrungen zurückgreifen, um unsere Entscheidungen abzusichern. Wir müssen mutig neue Wege beschreiten, auch wenn es die Absage unseres geliebten Schützenfestes bedeutet. Aber das Wohl jedes Einzelnen steht im Vordergrund. Es ist nicht die Zeit zu feiern. Es ist die Zeit zusammen zu stehen mit Abstand! Es ist Zeit uns zu schützen und sich um jeden Einzelnen zu sorgen! Unser Zeit zu feiern wird wieder kommen. Daher schauen wir voller Zuversicht auf das kommende Schützenfest 2021. Wir können nichts nachholen, aber wir sind uns sicher, dass wir alle mit einer ganz neuen Intensität und mit all unseren Sinnen und der Erfahrung aus dieser Situation in das neue Jahr 2021 gehen werden.

Unser besonderer Dank geht an den Kronprinzen Artur und seinen Zug, die nun zusätzlich ein Jahr in den Startlöchern stehen werden. Auch unsere scheidenden Majestät Markus II. mit Königin Anja sowie den Mitliedern des Vorstandes gilt ein riesen Dank!

Bitte achtet auf Euch, bleibt gesund und haltet insbesondere Abstand!

Gott schütze Euch und eure Lieben!

Mit herzlichen Schützengrüßen

Jörn Neßlinger                                                                                    Klaus Reichl

Oberst                                                                                                   Brudermeister

Kategorien: News