Das Jahr 2013 der Jungschützen begann wie gewohnt mit der Jungschützenjahreshauptversammlung am 13. Januar 2013. Zu dieser wurde in die Gaststätte „Am Goldacker“ eingeladen. In diesem Jahr galt es 3 neue Beisitzer zu wählen. Es ließen sich Maurice Passold, Bastian Roether, Daniel Königs und Dennis Gudenkauf einwählen. Somit war der Jungschützenvorstand  sogar mit einem Beisitzer mehr komplett.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde über die laufenden Projekte, das „Prinzenschießen“ und das „Seifenkistenrennen“ gesprochen und beschlossen das es auch in diesem Jahr wieder stattfinden würde. Mit dem neuen Vorstand und der Absegnung durch die Jungschützen, galt es nun das Prinzenschießen vorzubereiten. Wie schon in den letzten Jahren fanden auch in diesem Jahr einige Übungsschießen statt. Die größte Abordnung kam von den Edelknaben, denn diese wurden mit dem Lasergewehr der Jungschützen ausgeschossen.

Am 18. März war es dann endlich soweit und unsere Jungschützen im Alter von 5 bis 24 Jahren traten in 4 Prinzenkategorien gegeneinander an.                           Der zweite Edelknabe, der mit dem Lasergewehr zum Sieger gekrönt wurde, war Jonas Thesen. Beim Pagenschießen in der Altersklasse von 5 – 11 Jahren setzte sich Marcel Heidelberg durch. Bei den Schülerprinzen setzte sich Jonas Tenberken gegen seine Mitstreiter durch. Für die Würde des Jungschützenkönigs gab es letztes Jahr leider keinen einzigen Kanditen. Wir hoffen, dass das kommende Jahr besser wird und uns wieder einen Jungschützenkönig bringen wird.

Am 28. April versammelten sich die Jungschützen unter der Führung von unserem Jungschützenvorstand um den Jungschützentag in Norf zu besuchen. Hier mussten unsere drei Prinzen in ihren Klassen um die beliebten Bezirkswürden antreten. what to ask a girl . Nach einer langen Wartezeit wurden die Ergebnisse endlich bekannt gegeben. Alle drei Sieger waren aus Norf, dieses Jahr hatte keiner unserer Prinzen eine Chance gegen die Starken Schützen aus dem benachbarten Ort.

Um über aktuelles Bildmaterial für die verschiedenen Festzeitschriften zu verfügen, trafen sich der Jungschützenvorstand und der große Vorstand am 2. Mai 2013 zu einem Fototermin auf der Sportanlage in Hoisten.

Am 18. Mai fand das 7. Hoistener – Seifenkistenrennen auf der  Tonhallenstraße/ Bettikumerstraße statt. In diesem Jahr hatten sich 12 Teams angemeldet, 8 in der Juniorenklasse und 4 in der Seniorenklasse. Dank unserer Jungschützen und sämtlicher Anwohner konnte auch in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein wieder eine konkurrenzfähige Rennstrecke präsentiert werden. Hierfür möchten wir uns noch einmal recht herzlich für Eure Unterstützung danken und hoffen, dass es auch in diesem Jahr wieder so viel Anteilnahme geben wird!

In der Woche vom 10.06. – 14.06. galt es unseren Würdenträgern Jonas Tenberken, Jonas Thesen und Marcel Heidelberg  würdige Residenzen vor die Tür zustellen.

Vom 15. Juni bis zum  18. Juni  waren die Tage des Frohsinns dann gekommen, mit dem Sonntag als Höhepunkt für uns Jungschützen.

Da es wie gesagt keinen Jungschützenkönig gab, viel die anschließende Party in seiner Residenz aus.

Vom 12. – 14. Oktober fand wieder unsere Spätkirmes statt, bei welcher die Jungschützen sich vor allen Dingen bei der Durchführung der Kinderbelustigung im Zelt am Sonntag einbrachten.

Kategorien: Jungschützen